Parkanlage

Beschauliche alte Parkanlage mit vielen Freizeitmöglichkeiten

Park am Weißen See

Weißenseer Park

Der Park am Weißen See ist eine Parkanlage im Ortsteil Weißensee des Berliner Bezirks Pankow.

Die 21 Hektar große Grünanlage stammt aus dem 19. Jahrhundert und umgibt den Weißen See. Die Parkanlage wurde vom Landwirt Johann Heinrich Leberecht Pistorius angelegt.

1917 ging die Parkanlage in das Eigentum der Gemeinde Weißensee über und führte bis 1940 den Namen Trianonpark.

Ausstattung

Am Weißen See befinden sich zahlreiche Liegewiesen, das Milchhäuschen, ein Bootsverleih, ein kleines Wildgehege, Kinderspielplätze, eine Badeanstalt, eine Freilichtbühne, zahlreiche Skulpturen und Baumdenkmale.

Wanderweg

Die Parkanlage wird von einem 1,3 Kilometer langen Rundweg umgeben. Er ist mit allgemeinen Schuhwerk begehbar und ist BARIEREFREI.

Natur

Der Naturpark um den See zeigt hüpsch angelegte Blumenbeete, alte Bäume und Stäucher. Es gibt ein hübsch angelegten Rosengarten mit Bänken zum verweilen.

Freilichtbühne

Die Freilichtbühne Am Weissensee bietet während der Sommermonate neben Konzertveranstaltungen auch ein abwechslungsreiches Kinoprogramm.

Bootsverleih

An den Seeterassen gibt es ein Bootsverleih mit Ruderboote. Damit kann der Mieter beschaulich rund um den See rudern.

Gasstätte

Die bekannteste Gasstätte ist das ganzjährig geöffnete Milchhäusen. Hier gibt es Kaffee und Kuchen, Eis und Dessert aber auch Deftiges. Von der Terrasse hat man ein fantastischen Blick über den Weißen See.

Erholung

Der Park ist ein beliebtes Freizeit und Erholungsgebiet und eine Berliner Sehenswürdigkeit.

[Mehr Parkanlagen in Berlin]

Umgebung

TIPP

Parkanlagen

Parkanlagen in Berlin

Adresse

Park am Weißen See
13086 Berlin Weißensee

Auskunft

Telefon
030/3339 509

Anfahrt

Bus 255, 259
Tram 12, M4, M13

Map / Stadtplan

Stadtplan berlin

Besucher Informationen

Öffnungszeiten
Täglich 00:00 - 24:00 Uhr
Eintrittspreise
Normal FREI
Ermäßigt FREI