Behörde

Jugendarbeit - Tageseinrichtungen - Erziehung - Unterhalt - Sorgerecht - Adoption - Vaterschaft

Jugendamt Berlin

Jugendamt Berlin

In Berlin gibt es zahlreiche Jugendämter die auf die Stadtbezirke verteilt sind.

Das Jugendamt ist eine Organisationseinheit innerhalb Berlins.

Die Berliner Jugendämter beziehen ihre gesetzliche Legitimation aus dem allgemein formulierten Auftrag, dass die staatliche Gemeinschaft über die Betätigung der Eltern wacht.

Aufgaben

Ein konkreterer Aufgabenkatalog ergibt sich aus den allgemeinen Zielen der Jugendhilfe.

Als öffentlicher Jugendhilfeträger ist das Jugendamt für die Vergabe von Leistungen im Sinne des 2. Kapitels des Sozialgesetzbuchs und für die sogenannten "anderen Aufgaben der Jugendhilfe" zuständig.

Der konkretere Schutzauftrag der Jugendämter in Berlin ergibt sich aus dem einfachgesetzlichen Auftrag, Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen.

Zu den Aufgaben des Jugendamtes gehört auch die Adoptionsvermittlung, deren Rechtsgrundlagen sich aber nicht im SGB VIII, sondern im Adoptionsvermittlungsgesetz finden.

Aufsicht

Die Dienst- und Fachaufsicht über ein Jugendamt liegt beim Chef bzw. bei der Chefin der Bezirksverwaltung (Stadtrat).

Leistungen der Jugendhilfe

Die Leistungen umfassen allgemeine Förderangebote für junge Menschen und Familien ebenso wie individuelle Leistungen für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und ihre Eltern.

Zu dem Leistungsangebot, für das die Jugendämter verantwortlich sind, gehören u. a.

• Förderung von Jugendarbeit

• Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen

• Hilfen zur Erziehung

• Unterhaltsstreitigkeiten

• Adoptionen

• Sorgerecht

• Vaterschaftsfeststellung

[Übersicht aller Ämter und Behörden in Berlin]